Purple Mints
32.0090.00 wähle Optionen

Purple Mints

32.0090.00

Purple Mints ist eine Purple Kush x Skunk #1 x Cookies Kreuzung mit einem vielschichtigen Terpenprofil, dass voller Überraschungen steckt. Diese beeindruckende Sorte knallt, wie man es von den klassischen Indica-Schwergewichten von Paradise gewöhnt ist.

Sie verdienen 32-90 Paradise Points!
Sie verdienen 32-90 Paradise Points!

Für Liebhaber der Indica, die den sogenannten sofabreiten Entspannungszustand genießen wollen, ist Purple Mints mit ihrer typischen Wirkung genau das richtige. Sie ist aufgrund ihrer hohen Potenz mit einem Warnhinweis versehen und wird nur erfahrenen Konsumenten empfohlen.

Es ist nicht nur der hohe THC-Gehalt (22%) dieser Cali Sorte, der den Züchtern gefallen wird. Als das Ergebnis einer Kreuzung aus zwei speziell ausgewählten Phänotypen, hat diese Pflanze ein unglaubliches Terpenprofil, das einzigartig, vielschichtig und voller Überraschungen ist.

  • Die Abstammung von Purple Mints ist Purple Kush x Skunk #1 x Cookies. Für die Kush x Skunk Kreuzung wurde für sein ganz besonderes Terpenprofil ein ganz bestimmter Phänotyp gewählt.

    Dieser wurde gekreuzt mit einem einem ausgesuchten Cookies Exemplar, dass dem ganzen nicht nur etwas Süßes verleiht, sondern auch seine ganz eigene Wirkungsweise mit ins Spiel bringt.

  • Das Terpenprofil von Purple Mints wird dem fachkundigen Züchter, der den einzigartigen Cocktail von Aromen und Gerüchen im GrowRoom zu schätzen weiß, mit Sicherheit beeindrucken. Getrocknete Blüten riechen nach frisch gebackenem Bananenbrot, wenn man aber die Blüten zwischen den Fingern zerreibt, dann aufgepasst, weil nun die Aroma-Geister aus der Flasche gelockt werden und den Raum mit stinkig-fruchtigen Aromen füllen, die schwer in der Luft hängen.

    Der anfängliche Geschmack nach Erdbeeren, macht Platz für die Süße der Banane. Ein Nachgeschmack, der erfreulicherweise lange anhält, besteht aus Minze-, Kiefer- und Eukalyptus-Noten mit einem Hauch an Gras (Fuel).

  • Schwierigkeitsgrad: mittel

    Innenanbau:

    Purple Mints ist eine vielseitige und anpassungsfähige Sorte. Mit einem klassischen Indica-Wuchs, findet der Großteil ihres Wachstums in der Vegetationsphase statt. Die Paradise Züchter empfehlen während der Vegetationsphase so viel Platz, wie möglich zu füllen. Beschneiden lässt mehr Licht an die Knospen und beschleunigt das Wachstum und die Reifung der Blüten. Während der Blütezeit benötigt diese Pflanze sehr viele Nährstoffe. Es wird auch dazu geraten, sie für den gesamten Zyklus wachsen zu lassen, um mit einer reichen Ernte belohnt zu werden.

    Außenanbau::

    Purple Mints erreicht ihr Wachstumspotential in mediterranen und trockenen Gebieten ganz problemlos. Als buschige Indica, haben Züchter in kühlen und feuchten Gebieten öfter mit Schimmel zu rechnen, aber aufgrund ihrer Skunk-Abstammung und früher Erntereife beim Außenanbau, ist diese Indica besser auf nasses Herbstwetter vorbereitet, als viele andere.

  • Die Blüten sind ein Verschnitt-Wunder, es braucht davon nur sehr wenig. Dennoch sind es Größe und Gewicht der Blüten, die den Züchter überzeugen werden. Die Blüten selbst haben ein äußerst attraktives Erscheinungsbild, wo sich Lila, Orange und eine harzige Weiße zu einer attraktiven Farbpalette vereinen.

    Ertrag Innenanbau: 650 g pro m²
    Ertrag Außenanbau: 900 g pro Pflanze

  • Freizeit 7 Entspannung:
    Die THC-Konzentration liegt bei 22%, aber das ist noch lange nicht alles, da die Wirkung dieser Pflanze in der Summe ihrer Eigenschaften liegt. Der Nebeneffekt bewirkt zuerst mit einen euphorischen Rausch, der dann einem intensiven Schweregefühl weicht. Selbst erfahrene Genießer werden von ihrer beruhigenden Wirkung nahezu magisch angezogen. Konsumiert in größeren Mengen, verhilft Purple Mints zu einem Schlaf so tief und fest, wie ein Bär beim Überwintern.

    Medizinisch:
    Die stark entspannende Wirkung dieser Sorte wurde, wie schon erwähnt, auch mit einem Warnhinweis versehen und ist nicht geeignet für Personen, die nur sehr wenig Erfahrung mit Cannabis haben. Trotzdem ist ihre beruhigende Wirkung eine Qualität, die durchaus Vorteile bringt, besonders für Patienten, die an Stress- und Angststörungen leiden.

  • Geeignet für den Außenanbau zwischen 50º n.L. und 50º s.L. und dann in den ersten Oktoberwochen erntereif.

    Beim Innenanbau dauert es etwa 8 – 9 Wochen. Es ist mit einem Ertrag von etwa 600 Gramm pro m² (Innen-) und 900 Gramm pro Pflanze (Außenanbau) zu rechnen

Zusätzliche Informationen

Samen: No selection

3, 5, 10

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur Bewertungen auf Deutsch (0) anzeigen

Schreibe die erste Bewertung für „Purple Mints“