Apricot Candy
Apricot Candy
26.0075.00 wähle Optionen

Apricot Candy

26.0075.00

Apricot Candy ist eine Sativa, deren voller Geschmack Genießergaumen begeistert. Eine besonders harzige Cali-Sorte von Paradise Seeds mit einem hohen Ertragspotenzial.

  • 70THC

    70% Sativa 30% Indica

  • THC-CBD

    18-22%

    < 0.1%

  • Neurologic-Effect

    Energetic, Powerful

  • Indoor

    100CM

  • Taste Smell

    Fruity, Vanilla

  • Yield Time

    65 Days

Sie verdienen 26-75 Paradise Points!
Sie verdienen 26-75 Paradise Points!

Ein süßer Leckerbissen…  Apricot Candy ist eine von Kalifornien inspirierte Sorte, die auf der Genetik einer klassischen ertragreichen Paradise-Sativa aufgebaut ist. Das Paradise-Züchtungsteam konzentrierte sich darauf, dem hohen THC-Gehalt und der Geschmacksintensität traditioneller Cali-Grassorten eine Extra-Dimension hinzuzufügen, der Harzgehalt wurde noch weiter erhöht und zudem das Ertragspotenzial verbessert. Das einzigartige Aromaprofil von Apricot Candy ist eines für Genießer, diese extrem potente Cannabissorte ist so klebrig wie ein süßes Gourmet-Dessert.

  • Apricot Candy kombiniert genetisches Paradise Seeds-Erbe mit dem einer modernen Legende. Von der Paradise-Seite stammt die mächtige (und mehrfach preisgekrönte) Dutch Dragon, die südafrikanische und holländische Gene in ihrem Sativa-Herzen trägt. Die zweite Komponente ist Thin Mint, ein potentes Mitglied der Cookie Family, weswegen sie über ein besonders lebendiges Terpenprofil verfügt. Das Resultat ist eine von Grund auf stabile und uniforme Pflanze, die mit dem gewissen Extra ausgestattet ist, das Growern und Konsumenten einen maximalen Wow-Faktor beschert.

  • Du willst, dass Dir das Wasser im Mund zusammenläuft? Apricot Candy ist ein üppiges Geschmackspaket, das bei Cannasseuren nachhaltigen Eindruck hinterlässt, denn sie lieben ihren einzigartigen Geschmack und die seidig anmutende Sanftheit ihrer Geschmackstextur. Ihr Terpenprofil wird von Caryophyllen dominiert, was ihrem charismatischen Flavour einen Extra-Kick gibt! Im Growraum entfalten sich Noten von Apfel, frischen Feigen und Aprikose – süß und fruchtig, wie ein frisch gebackener Obstkuchen. Auch auf dem Gaumen wird diese Süße dargestellt, dazu gesellt sich ein Anklang von Vanille – „seidig“ ist das Attribut, das die superbe Weichheit des Geschmacks am besten beschreibt. 

  • Schwierigkeitsgrad: mittel

    Indoors: Der Sativa-Anteil von Apricot Candy hat unweigerlich zur Folge, dass sich diese Pflanze gern streckt, und diese Eigenschaft gilt es für jene zu beachten, deren Growraum in der Höhe sehr begrenzt ist, sie müssen den Drachen im Zaum halten und verhindern, dass die Pflanzen außer Rand und Band geraten. Doch auch das genetische Indica-Element kommt zum Tragen und zeigt sich durch horizontales Wachstum und mollige geschwollene Buds.

    Outdoors: Outdoors wachsen sie fast zu Bäumen heran… In mediterranem Klima befeuert viel Wärme und Sonne naturgemäß erstaunliches vertikales und horizontales Wachstum. In nördlichen Regionen ist das Wachstum nicht so stark, man darf hier aber immer noch Exemplare erwarten, die über den Zaun des Nachbarn hinausragen.

  • Im Verlauf der Blüte entwickelt das Blattwerk leuchtend rote, violette und blaue Farbtöne, was für den Betrachter eine bewundernswerte Augenweide ist. Das Sativa-befeuerte Wachstum führt zu einem sehr soliden Zweiggerüst, welches sodann mit dicklichen, stark geschwollenen Buds besetzt wird, die eine deutlich Indica-beeinflusste Blütenstruktur zeigen. Diese Sorte unterscheidet sich dadurch von vielen Cali-Sorten, dass ihr eisig aussehender Trichombesatz von einer besonders stark ausgeprägten Harzproduktion gespeist wird, die Blüten dieser Pflanze werden von Trichomschichten bedeckt, die an eine Ladung frischen Schnee denken lässt.

    Indoor-Ertrag: 550 g per m²
    Outdoor-Ertrag: 1000 g per plant

  • Genussbezogen: Man muss nicht lange auf die Wirkung von Apricot Candy warten, denn sie tritt fast im Handumdrehen ein und sorgt sofort für einen Energieschub. Unerfahrene Konsumenten sollten vor ihrem THC-Gehalt von mindestens 20% gewarnt sein, Kenner dagegen werden den stark erhebenden Sativa-Turn – stark, aber klar – schätzen, er hält etwa eine halbe Stunde an, bevor man auf den Flügeln des Drachens allmählich in einen entspannteren Geistes- und Körperzustand hinüberschwebt – typisch Kalifornien!

    Medizinisch: Dies ist keine Sorte für unerfahrene Cannabiskonsumenten, die mit ihrer Potenz womöglich nicht klarkommen. Der hohe Caryophyllen-Gehalt ihres Terpenprofils sorgt jedoch für eine verstärkte Bindung an die CB2-Rezeptoren im Endocannabinoid-Systems des Körpers und entfaltet somit eine entzündungshemmende Wirkung.

  • Apricot Candy ist für Outdoor-Anbau zwischen 50º n. B. und 50º s. B. geeignet. Die Pflanzen sind outdoors Ende Oktober (n. B.) erntereif, indoors innerhalb von 9 Wochen.

    Der Ertrag liegt indoors bei ca. 550g/m2, outdoors bei bis zu 1000g pro Pflanze.

Zusätzliche Informationen

Samen: No selection

10, 3, 5

Effekt / Summen: No selection

,

Indoor Blütezeit: No selection

Geruch / Geschmack: No selection

,

THC: No selection

CBD: No selection

< 0.1%

Erntemonat (n.L.): No selection

Erntemonat (s.L): No selection

Innenhöhe: No selection

Indica/Sativa Ratio: No selection

Ertrag im Freien (GR/PP): No selection

Außenhöhe: No selection

2 Bewertungen für Apricot Candy

  1. Carl-Erik Johansen

    I have bought seeds now, so I’m ready when spring comes 🌴

    Bild #1 von Carl-Erik Johansen
  2. Ronan

    Idem que la Mendocino skunk, je suis aussi très content,elles ont toutes germer et pour ces deux variétés ont ne m’a dit que du bien que ce soit en intérieur où en extérieur pleine terre ceux pour quoi elles sont destinées .

    Bild #1 von Ronan
    Bild #2 von Ronan
    Bild #3 von Ronan
  3. Anonymous

    They keep what they promise. Very serious and professional business ethic!

Nur Bewertungen auf Deutsch (0) anzeigen

Füge deine Bewertung hinzu