Weihnachten Paradise Seeds„Was wünschst du dir zu Weihnachten?“.... Ja, nun fängt wieder diese Jahreszeit an, in der diese mitunter quälende Frage auftritt. Wenn sie gestellt wird, zucken die meisten Menschen (ähm, die meisten Männer) ahnungslos mit den Achseln und antworten „keine Ahnung.“ Was für ein fataler Fehler! Wenn Du am Ende nicht wieder mit einer ganzen Palette von miesen Geschenken dastehen willst, lies unseren Paradise Seeds-Guide zu perfekten Cannabis-Weihnachtsgeschenken.

1) Etwas zum Spielen:

Weihnachten ist das Fest, bei dem die Familie eng zusammenrückt und gemeinsam den ganzen Tag verbringt. Weil das für viele auch eine eher unangenehme Sache sein kann, lenken sie sich gern mit blödsinnigen Spielen ab. Bevor Opa Heilig Abend also wieder das Monopoly-Brett hervorholt, komme ihm besser mit Stoner City zuvor. Dieses Brettspiel ist eine Art Gras-Monopoly, bei dem es zufällig passieren kann, dass Dich ein Polizeiwagen in die Entzugsklinik bringt, wenn er auf demselben Feld landet wie Du. Falls Dir Brettspiele zu analog sind und Du stattdessen lieber mit Deinem neuen Smartphone spielen möchtest, zieh Dir Deine Gaming-Handschuhe über, lade Dir Weed Shop herunter und verbringe die Festtage damit, Deine eigene Cannabis-Apotheke in Kalifornien zu betreiben.

How to Smoke Pot (Properly)2) Etwas zum Lesen:

Du könntest Dir zu Weihnachten auch zwei tolle neue Cannabis-Bücher wünschen. Das erste heißt How to Smoke Pot (Properly) von David Bienenstock, Vize-Korrespondent und früherer High Times West Coast-Büroleiter. Es ist ein gut geschriebener Leitfaden rund um Cannabis – angefangen mit einer Anleitung, wie man den besten Joint dreht, bis zu seinen Erfahrungen als Schreiber für das weltgrößte Cannabis-Magazin. Als zweites wäre da Brave New Weed: Adventures into the Uncharted World of Cannabis von Joe Dolce, eine Reise rund um die Welt, die dem Leser neue Einblicke in die Entwicklungen in der Cannabis-Szene gewährt und die kulturellen Auswirkungen unserer Lieblingspflanzen untersucht.

3) Etwas Praktisches:

Manchmal ist das beste Weihnachtsgeschenk ein sehr praktisches, von dem Du nie gedacht hättest, dass Du es brauchst, Dich dann aber sehr darüber freust! Wenn Du Deine Buds liebst, Deine Wohnung aber nicht verlassen kannst, ohne eine entsprechende Geruchsfahne hinter Dir her zu ziehen, dann sind die geruchsabsorbierenden Taschen von Abscent ein festliches Geschenk, das Dir viel Freude machen wird! Das Futter enthält eine dicke Lage Kohlenstoff und die hübschen Taschen sind doppelt Velcro-versiegelt, so dass das Reisen mit Gras im Gepäck frei von Paranoia ist.

Subtle Tea4) Etwa zum Trinken:

Weihnachten wäre nicht Weihnachten, ohne dass man mit einem Glas in der Hand auf die festliche Jahreszeit anstieße – wie wäre es also mit Cannabis-Wein? Mary Jane Wines aus Kalifornien produziert roten und weißen CBD-Hanfwein. Cannabinoide lösen sich sehr gut in Alkohol, was die Kombination aus Trauben und Hanf überraschend wirksam macht. Sollte Alkohol aber nicht Dein Ding sein, gibt es noch den Subtle Tea von der Venice Cookie Company. Jeder Teebeutel enthält 40 mg THC. Oder die Catapult-Kaffeekapseln von Fairwinds Manufacturing, die mit potentem Cannabis versetzt sind. Leider sind diese beiden Produkte nur in Kalifornien und dem Bundesstaat Washington erhältlich, aber wenn Du den Weihnachtsmann nett fragst, holt er diese Produkte dort vielleicht für Dich ab und bringt sie auf seinem Schlitten zu Dir...

5) Etwas zum Anbauen:

Na klar, wir fügen dieser Liste auch ein Geschenk von uns selbst hinzu – aber hey, wer würde denn nicht gern ein Geschenk erhalten, dass ihm ungezählte launige Freizeitstunden verschafft? Also bringe die Augen der Person in Deinem Leben, die auf Cannabis steht (oder der Person, die Du im Spiegel siehst ;-), so rot zum Leuchten wie Rentier Rudolfs Nase, und zwar mit unserem Sativa-Champions-Packung oder unserer Indica-Champions-Packung.