Paradise Seeds ist stolz, die sehr besondere Neuigkeit ankündigen zu können, dass einer unserer chilenischen Partner die erste Einrichtung in Lateinamerika geworden ist, die mit einer Erlaubnis zum Anbau von Medizinalhanf ausgestattet ist. Fundación Daya (Daya Foundation) wird fünf Cannabissorten von Paradise Seeds in ihr Medizinalhanf-Anbauprogramm aufnehmen und Cannabisöl entwickeln, das zur Therapie von 200 Krebspatienten bestimmt ist.

Die Erlaubnis für das Projekt wurde vom Agricultural and Livestock Service der chilenischen Regierung erteilt, was am 8. September bekanntgegeben wurde. Das Programm ist eine gemeinsame Initiative von Fundación Daya und der Gemeinde von La Florida (mit einer Einwohnerzahl von 360.000) und dient der öffentlichen Gesundheit sowie den Krebspatienten von Fundación Daya.

Ana Maria Gazmuri president of Daya Foundation recieving approval for growing cannabisDie Organisation wird mit der Fakultät für Chemie und Pharmazie an der Universität Valparaiso zusammenarbeiten, um Cannabisöl in medizinischer Qualität zu produzieren, das aus den Cannabispflanzen der Plantage von Fundación Daya gewonnen werden soll. Die Stiftung wird Gesundheitsangestellte aus dem öffentlichen Sektor darin schulen, wie das Öl zur palliativen Behandlung und Schmerzlinderung anzuwenden ist. Die bahnbrechende Entscheidung zur Genehmigung des Medizinalhanfanbaus in Chile wurde durch die harte Arbeit der Fundación Daya erreicht, einer Organisation, die von der chilenischen Schauspielerin und Sozialaktivistin Ana Mariá Gazmuri ins Leben gerufen worden war. Die Stiftung wurde zum Zwecke der Erforschung und Förderung von alternativen Therapieformen gegründet, im Zeichen der Linderung von menschlichem Leid.

Über die Entscheidung für die Genehmigung wurde in Chile umfangreich in den Medien berichtet, einem Land, in dem die Cannabiskriminalisierung zuletzt im Brennpunkt der sozialen und politischen Debatte stand. Die Reformbewegung verfügt über viele sehr bekannte Unterstützer, von Prominenten bis zu Akademikern und Politikern, einschließlich eines früheren Präsidenten. In diesem Jahr sind vor einiger Zeit 200.000 Menschen durch die Straßen marschiert, um mit einer „Grow Your Rights“-Demonstration, die von der Cannabisaktivisten-Organisation Movimental veranstaltet wurde, gegen die Prohibition zu protestieren.

Für den Anbau hat Fundación Daya fünf Paradise Seeds-Sorten ausgesucht. Wir haben bei der Arbeit mit Growern und der Unterstützung von Medizinalhanf-Anbauprojekten in Ländern wie z. B. Kanada eine Erfolgsbilanz vorzuweisen. Paradise Seeds wurde von der Daya-Stiftung wegen der Stärke und Stabilität unserer Sorten ausgewählt, Merkmale, die unsere Samen gut geeignet für die Erforschung Entwicklung von medizinischem Cannabis machen.

Chilean Government Minister, Oscar Concha, announces the decision to the mediaIm Verlauf der letzten Jahre haben wir auch einen guten Ruf erlangt, was die Entwicklung entsprechender Sorten angeht, z. B. Pandora und Nebula, die für ihre medizinischen und therapeutischen Qualitäten bekannt sind. Diese Sorten auch sind unter jenen, die für das Chile-Programm ausgewählt worden sind. Die anderen ausgewählten Sorten sind Wappa, Ice Cream und Durga Mata 2 CBD, Letztere ist eine Sorte, die spezielle für medizinische Anwender entwickelt wurde (in Zusammenarbeit mit der CBD crew), und in diesem Jahr auf den Markt kam.

Luc von Paradise sagt: “Die chilenische Regierung beweist echtes zukunftsgerichtetes Denken in dieser Sache, und die Genehmigung des Medizinalhanfanbaus ist eine tolle Nachricht für die Krebspatienten in Chile. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Fundación Daya und darauf, unser Wissen über Medizinalhanf mit ihr zu teilen. Wir sind zuversichtlich, dass dieses Projekt eine positive Wirkung haben und in der Zukunft noch weiter prosperieren wird.“

Paradise Seeds wird in diesem Herbst Südamerika besuchen und bei Expos in Chile und Uruguay dabei sein. Unsere Samen sind bei chilenischen Growern bereits sehr beliebt und in diesem Land bei verschiedenen Händlern erhältlich, einschließlich Grow Chile.