Shopping Cart
Fast & Discreet shipping

Schnell und diskret

| Finest Quality

Feinste Qualität

| Excellent service

Exzellenter Service

biketour

Medical Cannabis Bike Tour und Krebsforschung: April 2020

Paradise Seeds macht im April 2020 bei der Medical Cannabis Bike Tour mit. Erfahre mehr über das größte Cannabis-Sport-Event der Welt.

Medical Cannabis Bike Tour: April 2020

Das Team Paradise befindet sich diesen Monat im Training für ein besonderes sportliches Ereignis! Die Medical Cannabis Bike Tour findet nach zwei Jahren Pause nächsten Monat wieder statt (21.-23 April) und verbreitet ihre Message auf einer 420 km langen Reise durch Frankreich und Belgien.

Die Tour startet in Brüssel, Sitz des europäischen Parlaments; hier hofft die Tour, auf das Thema „Medizinisches Cannabis als Menschenrecht“ aufmerksam machen zu können. Von hier aus geht es für die Radler nach Paris, nach einer dreitägigen Tour werden sie Paris erreichen und symbolisch am Champs-Élysées ankommen.

Meldet Euch an!
Es gibt immer noch ein paar freie Plätze für die Tour, wenn Du also ein Radsportfreund bist, gehe auf die Website der Medical Cannabis Bike Tour und schließe Dich dem Team Paradise und Radlern aus der ganzen Welt an, das Ganze ist stets ein tolles Abenteuer!

Die Paradise-Crew wird zum siebten Mal bei der Tour dabei sein, und sie ist auch stolz, einer der Hauptsponsoren der Tour zu sein. Die MCBT liegt uns sehr am Herzen, denn unser FirmengrĂĽnder Luc Krol war 2013 MitbegrĂĽnder der Bike Tour.

Medical Cannabis Bike Tour und Krebsforschung

Bei der ersten Bike Tour konnten danke der Großzügigkeit der Sponsoren 50.000 Euro Spendengeld gesammelt werden. Damals ging die Bike Tour eine Partnerschaft mit dem Forschungsteam der Complutense Universität Madrid ein, die weltweit führend ist auf dem Gebiet Bekämpfung von Krebszellen mit Cannabis.

Durch die folgenden Ausgaben der Bike Tour kamen weitere 350.000 Euro zusammen, die zur Finanzierung unabhängiger klinischer Studien verwendet werden, die Cannabis als mögliche Behandlungsform für Gioblastome (Gehirntumore) untersuchen wird. Diese Studien werden von Dr. Guillermo Velasco von der Universität und GEINO (spanische Gruppe der neuroonkologischen Forschung) geleitet.

Es war ein langer Prozess (fast fünf Jahre), diese Studien vorzubereiten, was daran lag, dass das korrekte Procedere eingehalten werden musste, um die Zulassung der Gesundheitsbehörden zu erhalten. Der Prozess gewährt einen Einblick in die Kluft zwischen anekdotischen Berichten und wissenschaftlichen Beweisen. Es ist sehr leicht, in den sozialen Medien eine Behauptung über etwas aufzustellen, aber die Wissenschaft verlangt klinische Prozesse und belastbare Daten, bevor sie sich mit solchen Behauptungen überhaupt auseinandersetzt. Nichtsdestotrotz besteht die Hoffnung, dass die klinischen Studien dieses Jahr endlich beginnen werden.

Frankreich, Cannabis und Radfahren

Die Medical Cannabis Bike Tour hat seit ihrem Anfang viele Orte in Europa besucht – Spanien, Italien, Slowenien, Österreich, Deutschland, Belgien, die Niederlande und Tschechien – aber diese französische Ausgabe wird besonders inspirierend sein.

Denn Frankreich ist die spirituelle Heimat des Radsports. Die Deutschen mögen diese Fortbewegungsform zwar erfunden haben, aber es waren die Franzosen, die das Radfahren ab den 1860er Jahren beliebt gemacht und dieser Maschine einen Namen gegeben haben – „das Fahrrad“. Die Tour de France, die 1903 begann, ist die berühmteste Radsport-Veranstaltung der Welt (oder war es vielleicht nur bis zur Entstehung des größten Cannabis-Radsport-Events der Welt…?!).

Spannend ist auch die Tatsache, dass die Medical Cannabis Bike Tour genau zur richtigen Zeit in Frankreich ankommt. Frankreich steht in dem Ruf, in Europa eine der drakonischsten Gesetzgebungen in Bezug auf Cannabis zu haben, aber im letzten Jahr ist dort einiges in Bewegung gekommen, besonders in Sachen medizinisches Cannabis. 2019 entschied die französische Regierung, eine zweijährige Studie zu medizinischem Cannabis aufzulegen, was auch vom ANSM (Agence Nationale de Sécurité du Médicament et des Produits de Santé, der Behörde für medizinische Sicherheit) bewilligt wurde.

Cannabis-Konsumenten in Frankreich berichten von echtem Optimismus, dass in Bezug auf medizinisches Cannabis Veränderungen in der Luft liegen. Aus diesem Grund hofft die Medical Cannabis Bike Tour Foundation, zum Blickfang und Fokus für die Normalisierung von Medizinalhanf zu werden, indem sie ihre Klischees aufbrechende Radtour nach Paris bringt und zum Nachdenken über die typischen Vorurteile gegenüber Kiffern herausfordert.

Eines ist sicher, die Welt des medizinischen Cannabis sieht 2020 ganz anders aus als noch 2013. Damals war es noch ein untergeordneter Bereich, der gerade dabei war, sich als Element des groĂźen Cannabis-Business zu entwickeln. Um zu verdeutlichen, wie anders alles noch war: CBD war seinerzeit noch eine ziemlich neue Sache. Paradise Seeds, eine der ersten Firmen, die CBD-reiche Sorten produzierte, fĂĽhrte Durga Mata ll CBD und Nebula ll CBD erst 2014 ein.

Das große Rad der Geschichte dreht sich weiter, und nächsten Monat werden sich in Paris viele Fahrradräder drehen, wiederum zwecks Unterstützung des Themas medizinisches Cannabis!

Schreibe einen Kommentar

Related post