Your Cart
 Google-reviews
Shipping Fast & Discreet shipping | Quality Finest Quality | Service Excellent service
Sunset Paradise

Grow-Reporte: Sunset Paradise

Ein wahrhaft paradiesisches Erlebnis: Sunset Paradise 

Sunset Paradise ist Paradise Seeds’ Version der außerordentlich beliebten Sorte Gelato. Das Ergebnis ist eine Luxusportion Gelato, in der sich Thin Mint GSC und Sunset Sherbert genetisch vermischen. Sie enthĂ€lt eine fein abgestimmte Terpen-Melange und bewirkt einen meditativen Flow, der sich bei medizinischen Anwendern und Indica-Fans schnell herumsprechen wird.

Keimung und Wachstumsphase

Zwei feminisierte Samen von Sunset Paradise wurden in Erde zum Keimen gebracht, und nach nur 2,5 Tagen waren die SĂ€mlinge bereits durch die ErdoberflĂ€che gekommen. In der vegetativen Phase legten sie robustes Wachstum an den Tag, wobei sie, ungewöhnlich fĂŒr eine Indica-dominante Sorte, ein ziemlich offenes Wachstumsmuster zeigten. Am Ende der vierwöchigen Wachstumsphase betrug die Höhe der beiden Pflanzen 37 und 40 cm, die StĂ€ngel zeigten attraktive Rot- und Blautöne.

Die BlĂŒtephase

Beide Pflanzen zeigten weiterhin große Einheitlichkeit sowie in der BlĂŒte einen betrĂ€chtlichen Streckungseffekt (fĂŒr eine Indica-dominante Sorte wiederum ungewöhnlich), nach vier Wochen BlĂŒten hatten sie ihre Höhe verdoppelt und lagen nun beide bei etwa 80 cm.

Die Farben-Show, die in der vegetativen Phase angefangen hatte, setzte sich mit dunklen LaubblĂ€ttern fort, die grĂŒne, purpurrote bis blaue und violette Farbtöne zeigten. Zu diesem Farbspektrum gesellte sich eine frĂŒhe Harzbildung, die sich in einem ĂŒppigen Glanz silberweißer Trichome manifestierte.

Die BlĂŒtenbildung war sehr eindrucksvoll, Massen von BlĂŒtenkelchen ballten sich zu dicken runden Clustern zusammen (mit einem hohen BlĂŒten/BlĂ€tter-VerhĂ€ltnis). Die Buds wurden fett und steinhart, in der zweiten HĂ€lfte der BlĂŒte ergossen sich massive Harzmengen ĂŒber sie und bedeckten sogar die oberen LaubblĂ€tter.

Dieses spektakulĂ€re Harzfestival wurde von einem betörend sĂŒĂŸlich-blumigen Duft begleitet, der den gesamten Raum erfĂŒllte und von großer KomplexitĂ€t war, mit Noten von ZitrusfrĂŒchten, BeerensĂŒĂŸe, skunkiger WĂŒrze und einer Prise Lavendel.

Die Höhe der beiden Sunset Paradise-Pflanzen hatte sich zur Reifezeit (nach exakt 8 Wochen) bei 84 und 89 cm eingependelt.

Ertrag

Zusammen brachten die beiden Pflanzen trocken 225 Gramm auf die Waage.

Der Rauchtest

Nachdem sie getrocknet waren, verströmten die Buds ein markantes exquisites Aroma, bei dem das Lavendel-Element nun weiter in den Vordergrund gerĂŒckt war und sich auf köstlichste Weise mit fruchtigen Noten von Orange und Himbeere vermischte, dazu kam ein Schuss Skunk-WĂŒrze.

Um die Wirkung zu testen, wurde ein halbes Gramm Sunset Paradise mit ein wenig Tabak in eine TĂŒte gerollt. Ein anfĂ€nglicher leichter Lavendelgeschmack wurde von einer fruchtigen SĂŒĂŸe ĂŒberschmolzen (sowie einer wĂŒrzigen Spur von Skunk), die den Gaumen kitzelte und lange auf der Zunge verweilte.

Ein einziger Zug reichte, um ein kribbelndes GefĂŒhl an den SchlĂ€fen zu erzeugen, nach dem zweiten braute sich hinter der Stirn etwas zusammen, und der dritte bewirkte eine alles ĂŒberflutende Euphoriewelle. SpĂ€ter folgte ein sehr physischer Körpereffekt, der die geschundenen Gliedmaßen des Konsumenten entspannte. Insgesamt hielt die Wirkung sehr lang an (mehr als 2 Stunden).

Das Urteil

Sunset Paradise ist eine Indica-dominante Pflanze, die Ruhe und Entspannung schenkt ohne einen komplett aus dem Spiel zu nehmen. Ihre einzigartige Farben-Show und ihr unglaublicher Harzbesatz sind höchst eindrucksvoll, wie auch die fast schon schwindelerregende Aromenkombination ihres Duftes. Sie wirkt auch als Stimulator fĂŒr die Geschmacksknospen und den Appetit, und die von Sunset Paradise ausgehende dĂ€mpfende GlĂŒckseligkeit wird ihr bei medizinischen wie genussorientierten Anwendern gleichermaßen viele Freunde einbringen.

Kulturdaten:

Genetik Sunset Paradise (Thin Mint GSC x Sunset Sherbert)
Wachstumsphase vier Wochen (nach Keimung)
BlĂŒtephase  56 Tage / allgemein etwa 60 Tage
Medium Plagron Grow Mix-Erde, 11 Liter-Töpfe
pH 6,2-6,6
EC 1,2–1,8 mS
Licht bis zu 12 x SANlight S4W = 1680 Watt
Temperatur 18-28°C
Luftfeuchtigkeit 40-60%
BewÀsserung manuell
DĂŒngung Organic Bloom Liquid + Organic More PK von Green Buzz Liquids
ZusÀtze/Stimulanzien More Roots, Humin SÀure Plus, Big Fruits, Fast Buds, Living Organics und Clean Fruits von Green Buzz Liquids
Eingesetzte GerÀte CleanLight Pro zur SchimmelprÀvention
Höhe 84 und 89 cm
Ertrag zusammen 225 g

Schreibe einen Kommentar

Last cannabis post

Wachstumsbericht: Chocolate Wafflez | Ă°ÂŸÂ„Â‡ Paradise Seeds

Interkontinentale Celebrity-HochzeitfĂŒhrtzuhochbegabtemNachwuchs Chocolate Wafflez ist eine stylische Cali-Sativa mit doppelter Power und beschleunigter BlĂŒtezeit, die […]

Wachstumsbericht: Tangerine Sorbet | Ă°ÂŸÂ„Â‡ Paradise Seeds

MajestĂ€tischveredelt: Skunk imglitzerndenKönigsgewand Tangerine Sorbet ist die kalifornische Cousine unserer berĂŒhmten Wappa. Sie ist eine turbomĂ€ĂŸig […]

Wachstumsbericht: Apricot Candy | Ă°ÂŸÂ„Â‡ Paradise Seeds

KeksefĂŒr den Drachen: MonstermĂ€ĂŸig gut! Apricot Candy ist eine Sativa-Dessert-Sorte fĂŒr Cannasseure, die in allen […]