Google-reviews
Shipping Fast & Discreet shipping | Quality Finest Quality | Service Excellent service
Caryophyllene so außergewöhnlich

Warum ist Caryophyllene so außergewöhnlich?

Wissenschaftliche Forschungsergebnisse legen nahe, dass die Cannabispflanze 200 Terpene enthält, die meisten davon sind nur als Spurenelemente vorhanden. Davon bleibt eine Liste von 10 primären und 20 sekundären Terpenen übrig, die in unzählig vielen Kombinationen auftreten, um das für eine bestimmte Sorte charakteristische Cannabis-Aroma zu produzieren. Was ist nun so außergewöhnlich bei Caryophyllene Terpen?

Eine einfache Erörterung von Terpenen

In 1942 definierten Forscher Terpene der Cannabispflanze zum ersten Mal als unterscheidbar von anderen Cannabinoiden. Terpene kommen nicht nur in Cannabis vor, viele Pflanzen produzieren diese chemischen Verbindungen in natürlichen Vorgängen, um sich gegen Wettereinflüsse und Schädlinge, die sich von ihnen ernähren, zu schützen. Cannabis-Genießer verleihen diesen Stoffen allerdings eine neue Relevanz. Dabei geht es nicht nur um das sinnliche Erleben oder das Potential gesundheitsfördernd zu wirken, sondern es wird auch allgemein angenommen, dass Terpene in Kombination mit Cannabinoiden (THC, CBD, CBN usw.) einen Entourage-Effekt produzieren. Vereinfacht ausgedrückt wird angenommen, dass die Wirkung der Cannabispflanze auf den Konsumenten ein Ergebnis der Summe ihrer einzelnen Bestandteile ist.

Was ist das Caryophyllene Terpen?

Caryophyllene ist eins der 10 primären Terpene neben anderen, häufig vorkommenden Terpenen wie Myrcene, Limonene, Linalool und Humulene. Es kommt sowohl in Cannabispflanzen als auch in Hopfen, Gewürznelken und Pfeffer vor. Jeder, der mit diesen pflanzlichen Lebensmitteln vertraut ist, weiß von ihren ausgeprägten Aromen, obwohl man Hopfen eher als Zutat für Bier kennt. Bezüglich seines Einflusses auf das Cannabis-Aroma bringt das Caryophyllene Terpen (wie erwartet!) einen pfeffrigen, würzigen Geschmack und auch einen etwas holzigen Charakter des Aromas.

Warum ist Caryophyllene so außergewöhnlich?

Der Grund, warum sich Caryophyllene von anderen Terpenen abhebt, ist die wissenschaftliche Erkenntnis, dass es das einzige Terpen ist, das auch als Cannabinoid fungieren kann. Es ist in der Lage, sich an CB2 Rezeptoren im menschlichen Endocannabinoid-System zu binden, was von Interesse in Bezug auf Forschung auf dem Gebiet des medizinischen Cannabis ist.

Was ist der medizinische Nutzen von Caryophyllene?

Wie mit einem Großteil der Forschung über medizinisches Cannabis, bleiben die Erkenntnisse hinsichtlich eines umfassenden Bildes über den Einfluss, den die Wirkstoffe in Cannabis auf die Gesundheit des Menschen haben, lückenhaft.

Ohne breite Grundlage an Nachweisen, existierten in der Wissenschaft nur „mögliche Vorteile“ von Caryophyllene, die in Verbindung mit der Behandlung von Angststörungen und Depression entdeckt wurden. Seine zweite Funktion als ein Cannabinoid, dass sich an das körpereigene Endocannabinoid-System bindet, hat wohl auch andere potentielle Vorteile, wie entzündungshemmende, schmerzlindernde, antiepileptische, und sogar cholesterinsenkende Eigenschaften.

Sind Caryophyllene und Beta-Caryophyllene verschiedenartige Terpene?

Nein. Das kann etwas verwirrend sein, da beide Begriffe oft benutzt werden, aber sie haben beide die gleiche Bedeutung und sind synonym.

Cannabis-Sorten die viel Caryophyllene enthalten

White Noise (Original White Widow IBL x selected Space Cookies)
Dominante Terpene:  Beta-Caryophyllene, Alpha-Humulene, Alpha-Bisabolol

Die dominanten Terpene in White Noise, eine extrem robuste und widerstandsfähige Pflanze, sind Beta-Caryophyllene, welche in der unterschwelligen Erdigkeit zum Ausdruck kommt, unterstützt von einem hohen Prozentsatz an Alpha-Humulene (das dieses erdige Aroma teilt). Limonene und Linalool lassen es fruchtig werden, während ein hoher Anteil an Alpha-Bisabolol die blumige Süße des Aromas hervorhebt.

Glowstarz (San Fernando Valley Kush x Gelato 33)
Dominante Terpene: Beta-Caryophyllene, Alpha-Humulene, Limonene
Glowstarz ist eine weitere Cali-Sorte mit Beta-Caryophyllen als dominantes Terpen. Süße, Kiefer und Diesel, die das Aroma dieser Sorte bestimmen, haben auf jeden Fall eine pfeffrige Würze.

Tangerine Sorbet (Wappa x Thin Mint Cookies

Dominante Terpene: Beta-Caryophyllene, Alpha-humulene, Limonene

Beta-Caryophyllene ist auch das dominante Terpen in diesem Mitglied der Wappa Familie (liebevoll auch Wappas kalifornischer Cousin genannt!). Obwohl die dominanten Terpene von Tangerine Sorbet die gleichen sind wie bei Glowstarz, ändern unterschiedliche prozentuale Anteile das Geschmacksprofil erheblich, wobei süßer Skunk der charakteristische Geschmack dieser Sorte ist.

Schreibe einen Kommentar