Your Cart
 Google-reviews
Shipping Fast & Discreet shipping | Quality Finest Quality | Service Excellent service
Tipps fĂŒr den Outdoor-Anbau von Autoflower-Sorten im FrĂŒhling/Sommer | đŸ„‡ Paradise Seeds

Tipps fĂŒr den Outdoor-Anbau von Autoflower-Sorten im FrĂŒhling/Sommer

  • Pushe Outdoor-Autoflowers mit einem nach SĂŒden ausgerichteten Anbauplatz
  • Pflanze Outdoor-Autoflowers direkt in den Boden!
  • Suche den Pflanzentopf mit Bedacht aus 
  • Outdoor-Autoflowers diskret anbauen
  • Plane mehrfache Outdoor-Autoflower-Ernten
  • Baue einen Mini-Folientunnel fĂŒr Outdoor-Autoflower-Pflanzen

Autoflowering blĂŒtephase

Die FrĂŒhlings-/Sommerzeit ist ĂŒblicherweise die Lieblingsjahreszeit eines jeden Growers, und der Anbau von Outdoor-Autoflowers ist einer der GrĂŒnde dafĂŒr! Auch als Autoflowering oder Autos bekannt, sind solche Pflanzen innerhalb von 60-80 Tagen nach der Aussaat in den meisten FĂ€llen erntereif, und viele Grower kultivieren sie die ganze Saison ĂŒber, mit aufeinanderfolgenden Pflanzungen wĂ€hrend der Sommermonate. Sobald also die FrĂŒhlingsfröste vorĂŒber sind, kann man anfangen, maximal viel aus dem Anbau von Outdoor-Autoflowers herauszuholen. Um Euch dabei zu helfen, hier einige gute Tipps!

Pushe Outdoor-Autoflowers mit einem nach SĂŒden ausgerichteten Anbauplatz

Indem Du Deine im Topf oder Boden befindlichen Pflanzen nach SĂŒden ausrichtest, stellst Du sicher, dass Deine Cannabis-Autos maximal viel direktes Sonnenlicht erhalten. WĂ€hrend der Sommermonate kannst Du Deine Autoflowering-Cannabispflanzen mit bis zu 15 Stunden UV-Strahlung-reichem Sonnenlicht verwöhnen. Unser Tipp lautet hier, die Autos besser an eine bestimmte Stelle zu gewöhnen als die Töpfe immer wieder zu versetzen, um der Sonne hinterherzujagen.

Pflanze Outdoor-Autoflowers direkt in den Boden!

Eine tolle Möglichkeit, große Autoflowering-Cannabispflanzen zu growen und ihre symbiotische Beziehung zu Mycorrhiza-Pilzen und nĂŒtzlichen Mikroorganismen zu pflegen, ist, sie direkt in den Boden zu pflanzen. Hier gibt es natĂŒrlich einige QualitĂ€ts-Checks, die man durchfĂŒhren sollten, unser Tipp lautet hier also, die Erde in Deinem Garten zu untersuchen und herauszufinden, wie gut die Drainage eines ProbestĂŒcks Erde ist, wie gut es Wasser speichern kann, und – am wichtigsten – ob es ein gutes Bodenleben beherbergt. Du kannst Deine Erde bei Bedarf immer aufbessern, mit Zuschlagstoffen wie Wurmausscheidungen oder Kompost, und so ihren NĂ€hrstoffgehalt verbessern und die allgemeine QualitĂ€t und Performance steigern.

Suche den Pflanzentopf mit Bedacht aus 

Plastiktöpfe sind gĂŒnstig und funktionieren gut, Gewebetöpfe sind jedoch viel besser geeignet, weil sie mehr Luft zur Wurzelzone gelangen lassen, aerobische Lebensformen unterstĂŒtzen und eine schnellere AufschlĂŒsselung von NĂ€hrsalzen ermöglichen. Viele Grower arbeiten aufgrund der negativen Umweltfolgen nicht gern mit Plastik, unser Tipp lautet hier also, Gewebetöpfe zu verwenden, die es den Wurzeln erlauben, sich quasi selbst zu kĂŒrzen, wenn sie in Kontakt mit frischer Luft kommen, was zu einer ĂŒppigeren Wurzelballenstruktur fĂŒhrt. Um einen noch höheren Nachhaltigkeitsgrad zu erreichen, kannst Du Gewebetöpfe selbst herstellen (mit Basis-NĂ€hfĂ€higkeiten und einer Rolle Filz).

Outdoor-Autoflowers diskret anbauen

Autoflowering-Cannabispflanzen beenden die BlĂŒtephase meist bei einer Höhe von 60-100 cm. Was bedeutet, dass es möglich ist, eine große Anzahl an Cannabis-Autos diskret im Garten hinterm Haus, im Folientunnel oder GewĂ€chshaus, oder an einem sonnigen Platz auf der Terrasse oder dem Balkon anzubauen. Unser Tipp lautet hier, Deine Cannabis-Autos gut zu verstecken und sie mit Begleitpflanzen zum umgeben, die einen Tarnungseffekt bieten, wie etwa Minze, Basilikum, Kamille, Lavendel, Dill oder Ringelblumen. Solche Begleitpflanzen können zudem Schadinsekten abschrecken und die Bedrohung durch andere Garten-SchĂ€dlinge zu verringern. 

Plane mehrfache Outdoor-Autoflower-Ernten

Falls Du es versĂ€umt haben solltest, im Mai photoperiodische Pflanzen auszupflanzen, keine Sorge, es bleibt immer noch genug Zeit, um mit Autos eine schöne Sommerernte einzufahren – und sogar in den Genuss mehrfacher Ernten zu kommen. Aufgrund ihrer schnellen Reife ist es möglich, Autos im Juni anzupflanzen und dann z. B. nochmal im August. In Teilen der Welt, in denen die meiste Zeit ein mediterranes/tropisches Klima herrscht wie etwa in SĂŒdeuropa oder SĂŒdamerika, kann man Cannabis-Autos sogar das ganze Jahr ĂŒber mit exzellenten Resultaten und nur wenig Pflegeaufwand kultivieren. Unser Tipp lautet hier, die Pflanzungen in aufeinanderfolgenden Monaten zu staffeln und so die Belohnung in Form mehrfacher Ernten in den Sommermonaten einstreichen zu können.

Baue einen Mini-Folientunnel fĂŒr Outdoor-Autoflower-Pflanzen

Folientunnel und GewĂ€chshĂ€user sind perfekt, um Pflanzen vor Regen zu schĂŒtzen. Sie können zwar teuer in der Anschaffung sein und benötigen auch Platz, doch zumindest ein Folientunnel kann auch kostengĂŒnstig realisiert werden. Unser Tipp lautet hier, Dir einen eigenen Folientunnel zu bauen und seine GrĂ¶ĂŸe Deinen BedĂŒrfnissen anzupassen. Kaufe spezielle Plastikfolie, die fĂŒr die Konstruktion von Tunneln gedacht ist, und forme die benötigten Bogenkonstruktionen aus SanitĂ€r-Plastikrohren. Autoflowering-Cannabispflanzen benötigen nach oben hin nicht viel Platz, Du kannst Deinen Folientunnel also nur 1,2 Meter hoch bauen und hast innen dennoch viel Platz, um eine Reihe von Outdoor-Autoflowers darin zu kultivieren.

Schreibe einen Kommentar

Last cannabis post