Your Cart
 Google-reviews
Shipping Fast & Discreet shipping | Quality Finest Quality | Service Excellent service
Wie man Gras mit der Nährstoff-Film-Technik (NFT) anbaut | 🥇 Paradise Seeds

Wie man Gras mit der Nährstoff-Film-Technik (NFT) anbaut

In diesem Artikel erklären wir Dir, wie man Gras mit der Nährstoff-Film-Technik (Nutrient Film Technique, NFT) anbaut, wie das Ganze funktioniert, was es zu vermeiden gilt und haben noch einige hilfreiche Tipps für dich. Das Beste beim Cannabis-Anbau in Hydrokultur ist, wie vielseitig die verschiedenen Systeme sein können. Ein exzellentes Beispiel dafür sind NFT-Systeme, die weltweit bei der kommerziellen Pflanzenzucht im großen Stil zum Einsatz kommen. Bei der Nährstoff-Film-Technik handelt es sich um ein sehr einfaches System, das mit der Schwerkraft, einer Pumpe und Steinwoll-Würfeln funktioniert.

  • Wie funktioniert die Nährstoff-Film-Technik?
  • Wie oft sollte man das NFT Hydrokultur-Reservoir neu befüllen?
  • Die Vorteile eines NFT-Systems beim Cannabis-Anbau.
  • Die richtigen pH- und E.C.-Werte beim Cannabis-Anbau mit NFT-Hydrokultur.
  • Was man bei der Verwendung von NFT-Systemen für Cannabis vermeiden sollte.

Wie funktioniert die Nährstoff-Film-Technik?

Ein NFT-System (Nährstoff-Film-Technik) besteht aus einem unterhalb gelegenen Vorratsbehälter und einer darüberliegenden Schale, in der die Pflanzen in Steinwoll-Würfeln wachsen, damit sie über ihre gesamte Lebensdauer von unten mit Nährstoffen versorgt werden können. Da die obere Schale leicht nach unten geneigt ist fließt die Nährstofflösung durch die natürliche Schwerkraft langsam und gleichmäßig über eine weiße Wurzelmatte zurück in das Reservoir, von wo eine kleine Pumpe die Nährstofflösung wieder hoch in den oberen Teil befördert.

Die Nährstoff-Film-Technik erlaubt eine kontinuierliche Bewässerung ohne Gefahr zu laufen, die Wurzeln zu ertränken. Die Steinwoll-Würfel werden mit einer Abdeckung versehen, die das Licht abschirmt und so Algenbildung verhindert. Nach dem Einschalten der Pumpe kann das System 24 Stunden am Tag durchlaufen und muss nicht wie bei anderen hydroponischen Systeme wie zum Beispiel einer Tröpfchenbewässerung oder einem Ebbe- und Flut-System wieder ausgeschaltet werden.

Kommerzielle Farmer in den USA bauen Salat und andere Kleinpflanzen in NFT-Hydroponik an indem sie weiße Kunststoffrohre verwenden, durch die die Nährstofflösung nach unten fließt und mittels einer Pumpe wieder nach oben befördert wird. Auf diese Weise können sie die Anbaufläche optimal nutzen und da der in Steinwolle gepflanzte Salat in Netztöpfen sitzt, können die Wurzeln in die Röhren hineinwachsen. Beim Cannabisanbau in Hydrokultur eignet sich dieses Konzept auch für vertikale Systeme zur Aufzucht kleinerer Pflanzen.

Wie oft sollte man das NFT Hydrokultur-Reservoir neu befüllen? 

Beim hydroponischen Cannabis-Anbau mit Nährstoff-Film-Technik sollte der Grower in der Regel einmal pro Woche den Vorratsbehälter wechseln und mit frischer Nährstofflösung füllen. Der beste Weg dies zu tun ist es, einen Ablaufschlauch an die Pumpe anzuschließen und das Wasser in eine Toilette oder einen nahe gelegenen Abfluss zu leiten. Beim Befüllen des Reservoirs sollten Grower stets darauf achten, dass die neue Nährstofflösung die korrekten pH und E.C.-Werte aufweist.

Die Vorteile eines hydroponischen NFT-Systems beim Cannabis-Anbau

Lasst uns, nachdem wir die Funktionsweise der Nährstoff-Film-Technik erklärt haben, nun einen Blick auf die Vorteile dieses Systems werfen, mit dem Landwirte bereits seit Jahrzehnten ihren Hydrokultur-Anbau im Freiland und im Gewächshaus optimieren. Die Vorteile, die ein Hydrokultur-Anbau mit NFT bietet, sind:

  • Der Wartungsaufwand ist meistens sehr gering.
  • Ein ideales Einsteiger-System für Grow-Anfänger.
  • Das System läuft auch bei eingeschalteter Pumpe sehr leise.
  • Die Pflanzen können in der vegetativen Phase sehr schnell wachsen.
  • Es muss kein Substrat entsorgt werden.
  • Du kannst dir ein eigenes NFT-System ganz einfach selber bauen.
  • Ideal für vertikale Systeme mit Kunststoffrohren, die spiralförmig nach unten verlaufen.
  • Der verfügbare Platz kann sehr effizient genutzt werden.
Die richtigen pH- und E.C.-Werte beim Cannabis-Anbau mit NFT-Hydrokultur

Beim Anbau von Cannabis in Hydrokultur (auch mit der Nährstoff-Film-Technik) ist es wichtig, die korrekten pH- und E.C.-Werte einzuhalten, damit die Wurzeln die Nährstoffe optimal aufnehmen können. Der ideale pH-Wert für hydroponische NFT-Systeme liegt bei 5,5-6,0 und der E.C.-Wert zwischen 1,5 und 2,5 – je nach Sorte und in welcher Phase ihres Lebenszyklus sich die Cannabis-Pflanzen gerade befinden. 

3 Dinge, die Du bei der Verwendung von NFT-Systemen vermeiden solltest

So unkompliziert diese Systeme auch sind: genauso schnell kann das Ganze auch schiefgehen, wenn Du bestimmte Hinweise nicht beachtest. Hier sind 3 Dinge, die es zu beachten gilt, da sie bei einem hydroponischen System mit Nährstoff-Film-Technik zu Problemen führen können und was man außerdem noch beim Cannabis-Anbau in Hydroponik beachten sollte:

  1.  Du solltest in hydroponischen Systemen generell, und speziell bei der Nährstoff-Film-Technik, keine organischen Dünger benutzen. Hydroponik-Nährstofflösungen enthalten Mineralien in viel kleinerer Teilchengröße als organischer Flüssigdünger. Dieser kann dazu führen, dass die Pumpe verstopft, die Nährstofflösung stillsteht und sich anaerobe Bakterien vermehren.

Unser Tipp: Kaufe Dünger, die speziell für Hydroponik geeignet sind. Diese sind meist als Nährstoffmischung in Flaschen mit 2-3 verschiedenen Komponenten erhältlich.   

  1. Achte stets darauf, dass der Deckel des Vorratsbehälters für das hydroponische NFT-System fest verschlossen ist und kein Licht durchscheinen kann, weil sich sonst sehr schnell Algen bilden und auf der Wurzelmatte ausbreiten können. Dieses Problem kann zwar mit Wasserstoff-Peroxid behoben werden, lässt sich aber auch leicht vermeiden, indem man regelmäßig überprüft, ob der Deckel richtig geschlossen ist.

Unser Tipp: Am besten ist es, eine schwarze, lichtdichte Abdeckung zu verwenden. So bleibt das Licht draußen und die Wurzeln im Dunkeln und es können sich garantiert keine Algen bilden.

  1. Die Temperatur deiner Nährstofflösung sollte sich niemals kalt anfühlen, wenn Du deine Hand hinein tauchst.  Beim Cannabis-Anbau mit hydroponischen Systemen solltest Du eine konstante Temperatur von 18-21 Grad Celsius einhalten, um eine Nährstoffblockade zu verhindern und die Pflanzen keinem Kälteschock auszusetzen. 

Unser Tipp: Das Anbringen einer Aquariumsheizung am Boden des Vorratsbehälters ist der beste Weg, um die Temperatur im richtigen Bereich zu halten. EIne zusätzliche Heizung wird beim hydroponischen Cannabis-Anbau einen enormen Unterschied machen.

Schreibe einen Kommentar

Last cannabis post