Your Cart
 Google-reviews
Shipping Fast & Discreet shipping | Quality Finest Quality | Service Excellent service
Die Besten 5 White Widow Kreuzungen | 🥇 Paradise Seeds

Die Besten 5 White Widow Kreuzungen

  • Jacky White: Classic Jack Herer und White Widow Kreuzung – Sativa
  • White Berry: Forbidden Fruit – Hybrid
  • Nebula: Preisgekrönte White Widow Kreuzung
  • White Noise: Amsterdam/California White Widow Kreuzung – Indica
  • Ice Cream: Sportliche White Widow Kreuzung

White Widow, eine der beliebtesten Sorten aller Zeiten, hat den Maßstab für viele Cannabis-Sorten gesetzt, die ihr in den letzten 20 Jahren gefolgt sind. Sie entstand aus einer Kreuzung zwischen klassischer, brasilianischer Sativa und südindischer Indica aus der Provinz Kerala. Ihre rundum ausgezeichneten Eigenschaften sind eine ideale Basiskomponente für die Züchtung weiterer Pflanzen. Dieser Artikel wirft einen Blick auf einige der besten White Widow Kreuzungen, die Ihr bei Paradise Seeds kaufen könnt.

Also was macht White Widow zu so einer hervorragenden Basis für die Züchtung weiterer Sorten? Eine der besten Eigenschaften sind ihre allgemein allseitigen Qualitäten, die sie zu einer Pflanze machen, die einfach zu handhaben und auch ertragreich ist. Die Namensgebung wurde in der Tat beeinflusst davon, wie sie überall mit herrlich glitzernden, klebrigen Trichomen bedeckt ist – ein ganz besonderes Merkmal dieser 50/50 Hybride. Also welche Paradise Seed Sorten tragen White Widow Gene in sich? Wir haben 5 davon ausgewählt, die wir Euch empfehlen einmal auszuprobieren!

Jacky White: Classic Jack Herer und White Widow Kreuzung- Sativa

Sagenhafter als diese preisgekrönte Sativa von Paradise Klassiker, die zwei Schwergewichtler miteinander vereint und einer der beliebtesten Paradise Seed White Widow Kreuzungen ist, geht es eigentlich kaum noch. Jacky White ist eine der angenehmsten Sorten für den Genuss zu jeder Tageszeit und liefert Erträge schneller als viele andere Sativa mit einer Blütezeit von 60 Tagen. Anbauer lieben sie, weil sie pflegeleicht ist und beständig Erträge liefert auf die man sich verlassen kann. Es gibt auch eine autoflowering Variante: der außerordentliche Auto Jack.

White Berry: Forbidden Fruit – Indica

Falls es überhaupt jemals eine Cannabis Pflanze gegeben hat die Hänsel und Gretel in einem Märchenwald finden würden, dann wäre das Wild Berry, die aufgrund ihres sagenhaften Erscheinungsbildes und starkem Beerengeschmack auch den Spitznamen “forbidden fruit” [verbotene Frucht] trägt. Noch verstärkt wird dieser Ruf wird durch ihre verzaubernde Wirkung, eine Mischung aus dem zerebralen Sativa Rausch und dem körperlichen Entspannungsgefühl der Indica. Als sie auf den Markt kam,verkündete der Paradis Züchter Luc Krol, dass dies die erste seiner Züchtungen sei, die einer Modellpflanze am nächsten käme. Der genetische Einfluss der White Widow ist zu erkennen an den Kristallen, die den hell- und dunkelgrünen Mantel und die orangenen  Blütenstempel glänzend ergänzen.

Nebula: Preisgekrönte White Widow Kreuzung – Hybrid

Die Lieblingssorte vieler eingefleischter Paradise Fans. Der White Widow Einfluß wird deutlich an dem wie mit Frost überzogenen Aussehen dieser süßen und fruchtigen Sorte, die ihr den Namen Nebula bescherte. Kenner dieser Sorte behaupten die Süße wäre ähnlich dem Geschmack von Honig und lieben sie für ihre Leistungsfähigkeit beim Innenanbau und geistig erhebender Wirkung (mit einem outer body spaciness) effect.

White Noise: Amsterdam/California White Widow Kreuzung – Indica

Als Paradise das letzte Mal mit der Witwe getanzt hat, entstand dabei White Noise, eine der zeitlosen White Widow Kreuzungen, die die Indica Eigenschaften des Originals noch einmal hervorhebt. Eine Mischung aus klassischen Amsterdam Aromen der alten Schule und moderner Cali-Genetik mit einem charakteristischen Cookie Geschmack. Das Resultat ist eine White Widow Kreuzung, deren Update die Veteranen der Coffeeshop-Szene begeistern wird und die den jüngeren Generationen, die mit Cali Weed Sorten groß geworden sind einen echten Klassiker vorstellt.

Ice Cream: Sportliche White Widow Kreuzung

Eine elegant aussehende Pflanze. Der genetische Einfluss der White Widow ist erkennbar am Erscheinungsbild, da sie den rot, orange und pinkfarbenen Ice Cream Blüten einen diamantenen Glanz verleiht. Kombiniert mit Bubble Gum und einem kalifornischen Skunk, ist sie eher eine Indica und durch ihr solides Wachstum und guter Blütenproduktion trotz kompakter Struktur, sehr gut für den Innenanbau geeignet.

Das Wunderbare der White Widow ist, dass es sofort zum Klassiker wurde, als es in den frühen 90ern auf den Markt kam, und sie ist nach wie vor sehr beliebt! Im laufe der Jahre ist sie immer wieder durch genetische Kreuzungen neu zum Leben erwacht, die eben zu dem Zeitpunkt in Mode waren, und in Zukunft wird es sicher noch mehr davon geben!

Schreibe einen Kommentar

Last cannabis post